google92b8fff57e361b83.html google92b8fff57e361b83.html
  • Günter Großberger

LONG COVID - TEIL 1 NOCH IMMER NICHT GESUND?

Aktualisiert: vor 5 Tagen

Sie gehören zu den Personen, die eine Corona-Infektion bereits überstanden haben?

Je nachdem, wie der Verlauf bei Ihnen war (schwer oder leicht), wurden Sie früher oder später wieder „gesund geschrieben“.

Aber eigentlich fühlen Sie sich noch immer nicht wohl, die täglichen Aufgaben (ob im Beruf oder Haushalt) sind schwer zu bewältigen, genauso wie körperliche Aktivitäten (ob Stiegen steigen oder die geliebte Joggingrunde).


Sie sind damit nicht allein und ganz bestimmt bilden Sie sich das nicht ein!!!


Bei jedem viralen Infekt - und dazu gehört eine Corona-Infektion - dauert die Genesung mehrere Wochen.

Jeder zehnte Patient, der an Covid-19 erkrankt ist, hat nach dem Ende der eigentlichen Infektion noch immer starke gesundheitliche Beschwerden. Betroffene fühlen sich auch Monate später noch nicht gesund. In der Fachsprache nennt man das „Long Covid“ bzw. „Post Covid Syndrom“.



Wenn Sie sich auch 12 Wochen nach einer überstandenen Infektion noch immer nicht so gesund fühlen, wie vor der Covid-19-Erkrankung, ist eine ärztliche Abklärung notwendig, ob es sich in Ihrem Fall um „Long Covid“ handelt.

Bei einer „Long Covid“-Diagnose, sind Rehabilitationsmaßnahmen dringend zu empfehlen. Es gibt hier sehr vielfältige Möglichkeiten, auch präventive.


Wichtig ist:

Der beste Weg sich vor „Long Covid“ zu schützen, ist sich nicht zu infizieren,

weil auch ein leichter Krankheitsverlauf bereits zu schwerwiegenden Folgen führen kann.


Die Langzeitfolgen (hinsichtlich der Beschwerden und der Dauer des Genesungsprozesses) sind derzeit noch nicht ausreichend erforscht - dazu ist das Coronavirus zu neu.


Aber: Die Liste der möglichen Langzeitfolgen ist lang und es gibt kein einheitliches Krankheitsbild. Bekannt sind vorwiegend Lungenbeschwerden, Herz- oder auch Darmbeschwerden, Schlafstörungen, Konzentrationsmangel, Vergesslichkeit oder Depressionen. Viele Menschen fühlen sich krank, teils auch ohne klare Symptome.


Was können Sie jetzt tun?


Hören Sie auf Ihren Körper, schalten Sie insgesamt einen Gang runter, konsultieren Sie Ihren Hausarzt und informieren Sie sich über Präventions- oder Rehabilitationsmöglichkeiten!



Günter Großberger

Gesundheitsprävention und Rehabilitation


www.gesundheit-mit-weitblick.com

www.facebook.com/praxisgesundheit

59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen